Home  /  Sicherheitstechnik  /  Fehlerstromschutzschalter

Fehlerstromschutzschalter

Leben retten!

FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER – WIE SICHER IST IHR ZUHAUSE?

Wir bieten Ihnen Schutz und Sicherheit mit dem Einbau und der Überprüfung Ihres
FI-Schutzschalters.

In Neubauten ist inzwischen der Einbau von Fehlerstromschutzschaltern Pflicht. Auch bei der Sanierung von Altbauten sollten Sie die intelligente Schutzeinrichtung für jeden Stromkreis einplanen. Mit einem Fehlerstromschutzschalter stellt fehlgeleiteter Strom durch rechtzeitiges Abschalten der Spannung keine Gefahr mehr für Sie dar.

Schutz vor elektrischem Schlag

Marode Leitungen, defekte Geräte, blank gescheuerte Kabel, aber auch neugierige Kinder können dazu führen, dass Strom nicht durch die vorgesehenen Installationsleitungen fließt, sondern sich brand- und lebensgefährliche Wege sucht. Als Resultat drohen Schwelbrände, Sachschäden oder Stromschläge. Bereits Spannungen ab 50 Volt und Stromstärken ab 50 mA können zu lebensgefährlichen Verletzungen führen.

Wie funktioniert so ein Fehlerstromschutzschalter?

Bei der alltäglichen und normalen Nutzung von Elektrogeräten ist der elektrische Strom im Hin- und Rückleiter stets gleich groß. Berühren Sie jedoch beispielsweise stromführende Teile, entsteht eine Differenz zwischen zu- und abfließendem Strom – der FI-Schutzschalter unterbricht dann den Stromkreis in kürzester Zeit. So werden vor allem Ihre Mitmenschen, aber auch fehlerhafte Geräte geschützt.


Fazit:

EIN FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER KANN SO WIE EIN RAUCHMELDER LEBEN RETTEN!

Schützen Sie, was Ihnen lieb und wertvoll ist. Rüsten Sie heute noch nach.

Wir beraten Sie gerne!

Hier finden Sie ein kurzes Video (in 3 Minuten gut erklärt):